Strom und Gas: Anbieter­wechsel leicht und lohnend

Der Wechsel ist leicht, schnell und vor allem lohnend: Fünf Minuten können eine Ersparnis von mehreren Hundert Euro bringen, zumindest beim Wechsel des Gasversorgers ist das keine Seltenheit. Doch auch der Wechsel des Stromanbieters bringt bei großen Verbräuchen oft ein Plus von rund 100 Euro in der Haus­halts­kasse. Auch Ökostrom ist günstig zu haben. Wie viel Kunden sparen, hängt von ihrem Verbrauch und Wohn­ort ab. 8 000 Strom­tarife und 6 000 Gast­arife im Test.

Deutliche Ersparnis

Der Test von Finanztest bringt große Preis­unterschiede zu Tage. Im Extremfall sind durch den Anbieter­wechsel mehrere Hundert Euro Ersparnis pro Jahr drin:

  • Extrembei­spiel Ersparnis Gas. Kunden in Leipzig, die mit Gas eine große Wohnung beheizen, können rund 650 Euro sparen, wenn sie vorher in der Grund­versorgung waren.
  • Extrembei­spiel Ersparnis Strom. Strom­kunden aus Mainz mit einem Verbrauch von 5 500 Kilowatt­stunden sparen beim Wechsel aus der Grund­versorgung bis zu 330 Euro.

Über­raschendes Ergebnis des Tests: Auch Kunden mit fairen Tarifen können immer noch reichlich sparen.

14 000 Tarife im Test

Audio

Multimedia-Inhalt: Sie benötigen den Flash-Player, um dieses Multimedia-Objekt zu sehen. Flash-Player herunterladen (1 MB, dauert 1-2 Minuten)

Die Experten von Finanztest haben für jeweils drei Muster­haushalte in 20 Städten 8 000 Strom­tarife (So haben wir getestet – Strom) und 6 000 Gast­arife (So haben wir getestet – Gas) getestet. Dazu bringt Finanztest viele Infos zu fairen und unfairen Tarifen, wann ein Wechsel des Anbieters möglich ist und wie dieser einfach funk­tioniert.

Jetzt freischalten

Test Strom und Gas finanztest 12/2012

2,50 €

Sie erhalten den kompletten Artikel (inkl. PDF, 40 Seiten).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 11 Prozent ihres Etats als öffentlichen Zuschuss.

 

 

 

Adresse der Quelle:

 

www.test.de

 

This entry was posted in Heim und Familie and tagged , . Bookmark the permalink. Follow any comments here with the RSS feed for this post. Comments are closed, but you can leave a trackback: Trackback URL.